Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 5 Finale

Ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten, aber zum Finale
des Weihnachtskleid Sew Alongs 2015 habe ich nun tatsächlich mein Kleid fertig bekommen.
Na zumindest fast.


Das Nähen stellte sich leider als nicht so einfach heraus, wie ich es mir vorgestellt hatte, denn die Zeit zum Nähen war rar.
Trotzdem kann ich euch heute (schon wieder kurz vor knapp) ein tragbares Ergebnis zeigen.

Den geplanten Schnitt und den geplanten Stoff hatte ich euch hier gezeigt. Lisan aus der "La Maison Victor". Kleid und Stoff sind es auch geworden. Bei den Fotos hatte ich leider keine weiteren Hände zur Verfügung, daher wieder im selfmade-Stil..
Wenn ihr jetzt denkt 'Oh nein, die Arme'- das ist die Version ohne Gürtel. Ich weiß, eher sackartig.. Gefällt mir persönlich gar nicht. Bei dem Schnitt ist es allerdings wichtig, dass genug Platz bleibt, da es keinen Reißverschluss gibt.(Ein Punkt, den ich beim nächsten Mal ändern würde.)

Aber ja, auch die Version mit Gürtel macht es nicht viel besser. Wie ich feststellen musste, habe ich doch die falsche Größe für das Oberteil gewählt, denn die 36 schlabbert an mir herum wie nichts Gutes.
Hier seht ihr die abgesteckte Version, bei der ich am Ausschnitt noch etwas vom Stoff eingesetzt habe, damit er nicht ganz so tief ist. Meiner Ansicht nach sitzt das Kleid hier schon besser, allerdings sind an der Hüfte Stoffwülste (anders kann ich es nicht ausdrücken..) entstanden. Noch bin ich nicht dahinter gekommen, was ich ändern muss/kann. Vielleicht hat ja eine von euch einen Tipp??

Ich hoffe sehr, dass ich das Kleid bis Weihnachten noch so fertig bekomme, dass ich es auch gerne trage. Ansonsten müsste ich auf ein Kaufkleid ausweichen (Schande!).
Was mir gut gefällt, sind die Tulpenärmel.

Schaut euch unbedingt auch die Ergebnisse der anderen Damen an, die Ladies haben tolle Kleider genäht! >>klick<<

Euch allen schonmal schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! 
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Außerdem verlinkt bei HoT.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 4


Weihnachtskleid Sew Along 2015
Langsam steigt sie. Die Panik.
Und wenn ich ehrlich bin, auch die Zweifel, ob ich es zum Fest noch schaffe..
Ich bin mit meinem Stand der Dinge wieder enorm spät und trotzdem hat sich bei mir in der letzten Woche nicht viel getan.

Aber seht selbst:

- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.

Nein, fertig ist mein Kleid noch nicht. Auch eine knifflige Stelle wurde noch nicht gemeistert.
Mein Zwischenstand besteht leider aus einem Haufen loser Teile. Alle ordentlich zurecht geschnitten, aber noch ohne Form. Ein Kleid ist dabei leider nicht mal zu erahnen.
Ich ärgere mich, dass ich in den ersten zwei Wochen (in denen es zeitlich einfach gut gepasst hätte) so geschludert habe und den Gedanken "Es ist ja noch sooo viel Zeit" nicht direkt aus meinen Gehirnwindungen verbannt habe!
Denn zu meinem zeitlichen Problem kommt nun auch noch ein anderes. Die Viskose ist schön leicht, soll ja auch gut fallen. Aber eigentlich müsste ich noch eine Einlage einbügeln, damit es nicht so durchscheinend ist. In der Anleitung steht davon natürlich nichts, nur ein Formband soll am Halsausschnitt rein. Nun weiß ich nicht: rein oder nicht rein? Schließlich könnte dadurch das gesamte Kleid komisch sitzen.. 

Sobald ich mir darüber klar geworden bin, werde ich am Wochenende eine Nachtschicht einlegen müssen und vermutlich auch den Montag voll nutzen (soweit das neben der Arbeit möglich ist), um noch rechtzeitig fertig zu werden und dann auch noch die letzten Geschenke zu verpacken (aaah). 

Aber bei all dem Stress, möchte ich nochmal daran erinnern: Oh du fröhliche ;)
Ich merke wieder, Weihnachtsstress ist selbstgemacht (und wird nächstes Jahr hoffentlich wieder vermieden werden können!).
Hier geht es zu den anderen, so fließigen Näherinnen. Schaut unbedingt mal rein!

Euch noch eine schöne Woche :-)
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Und da ich zumindest geistig sehr aktiv war, schaut der Stoffhaufen auch beim Creadienstag vorbei ^^ Und verlinkt auch bei LilaLotta!

Freitag, 11. Dezember 2015

Freutagsfüller 22

Was für eine Woche! Was für ein Chaos!
Ein Grund mehr, sich auf das Wochenende zu freuen..
Mein erster Freugrund heute war, dass ich früher von der Arbeit weg konnte. Toll, denn so war es beim Einkaufen nicht so voll wie sonst.

Außerdem hatte ich endlich den Einfall für mein Dezember-Projekt für "Mach dir deinen Regenbogen". Seit Anfang Dezember (besser gesagt, seit Mitte November) schlage ich mich mit der Frage herum, was ich bloß aus all den kleinen Stoffstücken zaubern soll, die sich im Verlauf des Jahres angesammelt haben. Ich hoffe, dass die Umsetzung auch klappt und ich es euch dann am 01.01.2016 zeigen kann.

Drückt mir die Daumen ;-)

Einige vernähte Dinge liegen hier tatsächlich noch und warten darauf, endlich gezeigt zu werden. Durch das schlechte Licht dauert es damit noch etwas. Bis es soweit ist, wünsche ich euch noch eine tolle Adventszeit und natürlich ein entspanntes Wochenende!
Dazu endlich mal wieder ein
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    Bei diesem Wetter   möchte ich mich auf dem Sofa verkriechen und den ganzen Tag Schnulzen und Kinderfilme schauen .
2.   Gut ist, dass ich im Laufe des Jahres tatsächlich immer wieder Ideen aufgeschrieben habe für meinen Wunschzettel.
3.   Auf dem Weihnachtsmarkt war ich bisher noch nicht, dafür ist es doch noch zu warm .
4.    Bisher habe ich  noch nicht ein einziges Geschenk fertig!
5.    Der Weihnachtsbaum meiner Eltern wird sicher wieder schön geschmückt sein, ich selbst habe keinen.
6.    Der Plan sieht vor: Die ersten Geschenke werden komplett fertig sein und zwar am dritten Advent.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ganz viel Ruhe und Entspannung, morgen habe ich  Vorbereitungen für Weihnachten (Geschenke, Geschenke!) geplant und Sonntag möchte ich mein Weihnachtskleid zumindest grob fertig haben!

Nun bin ich gespannt auf eure schönen Freugründe und eure tollen Freitags-Füller!
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Verlinkt bei Barbara und beim Freutag.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 3

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich (auf den letzten Drücker) noch ein kurzes Update zu meinem Weihnachtskleid geben, denn beim Me Made Mittwoch hieß es am Sonntag wieder 'Zeigt her, wie weit das Weihnachtskleid ist'.
Erstmal möchte ich mich für all eure Kommentare bedanken, da derzeit bei der Arbeit viel los ist, komme ich nicht zum Antworten- entschuldigt bitte! Ich habe mich aber sehr über jeden einzelnen gefreut! :-)

Leider komme ich momentan nicht so oft zum Schreiben und Kommentieren, wie ich es mir wünschen würde, aber nach Weihnachten wird das hoffentlich wieder etwas ruhiger. (Oder spätestens, wenn die Halbjahreszeugnisse durch sind ^^)

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema: Das Weihnachtskleid!


- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Leider trifft am ehesten "Hilfe" zu, denn bisher habe ich es nur geschafft, den Schnitt zu übertragen und vom Oberteil des gewählten Schnittes ein Probeteil zu nähen. Dabei habe ich das Oberteil um ca. vier cm gekürzt und geschaut, ob ich es noch immer über den Kopf ausziehen kann (ging). Deshalb werde ich das 'richtige' Kleid vermutlich von vornherein schmaler zuschneiden.
Aber so weit bin ich leider noch nicht. Wenn wieder etwas Luft ist (hoffentlich am Wochenende), hoffe ich darauf, den richtigen Stoff zuschneiden zu können und dann relativ zügig auch das Kleid fertig genäht zu haben. Als kleine Hilfe kam letzte Woche das Bügelvlies in der passenden Farbe an (bisher besaß ich immer nur weißes).

Ich bin gespannt, wie es hier weitergeht und auch, wie die Ärmel mir am Ende stehen werden- es sind Tulpenärmel, die ich bisher noch nie genäht habe. In der Zwischenzeit schaue ich mir auch gerne die Ergebnisse der anderen fleißigen Bienen an. Entschuldigt bitte, wenn ich nur wenig kommentiere!
Schaut auch mal vorbei >>klick<<.
Machts euch schön!
Liebe Grüße
Frau Du

Dienstag, 1. Dezember 2015

Mach dir deinen Regenbogen - türkiser November

Mach dir deinen Regenbogen - türkiser November

Wie schade, nun geht es wirklich dem Ende entgegen. Denn bei Maikas und Janets Regenbogenprojekt fehlt nun nur noch der bunte Dezember. Dabei wird aus allen Stoffen, die wir im Verlauf des Jahres benutzt haben (oh je, ist wirklich schon wieder ein Jahr rum?), ein buntes Bild gestaltet.

Aber bevor ich einen Trauermarsch anmache, zeige ich euch erstmal, was ich für den türkisen November gewerkelt habe ;-)

Dieses recht kleine Kissen kam mir im Laufe des Jahres immer mal wieder in den Sinn. Doch so richtig entschlossen war ich nicht, ob ich es wirklich brauche. Neulich überkam es mich abends und ich zog die schönen Stoffe von meinem Makini Gewinn hervor. Zwar ist es kein gequiltetes Kissen, dennoch zum ersten Mal ein bisschen Patchwork.
Die wunderschönen türkisfarbenen Stoffstücke passen perfekt zu der blauen Rückseite, bei der auch ein wenig Türkis hervorblitzt.
Besonders mag ich auch das Muster mit den Dreiecken.
Auch wenn es ein kleines Projekt war, bin ich froh, dass die Nähte so gut übereinander gepasst haben :-)
Das Kissen ist nun etwa 32x17cm groß und hat noch ein Innenkissen, das mit Füllwatte gefüllt ist. (Beides ohne Schnittmuster gemacht.) Erst war ich mir nicht sicher, ob die Extraarbeit nötig ist. Am Wochenende ist dann aber der erste Fleck drauf gekommen und ich bin froh, die Hülle so problemlos waschen zu können. 
Und nun fragt ihr euch vielleicht, warum das Kissen so winzig ist?
Es ist als Rückenkissen gedacht. Nun ja, mittlerweile hat es sich zu einem Bauchkissen gemausert- eingeklemmt zwischen Bauch und Tischkante sorgt es für noch mehr Gemütlichkeit (ich wusste vorher auch nicht, dass das so toll ist).

Ein weiterer Zweck wird erst in ferner Zukunft getestet: Mein Multifunktionskissen soll dann nämlich als Strandkissen herhalten und meinen Kopf stützen, wenn ich wieder stundenlang lese :-)
(Daher ist es auch so klein gehalten, so passt es wunderbar in die Strandtasche. Eventuell folgt noch ein weiteres Kissen im maritimen Stil, bzw. eine Hülle, dann passen Tasche und Kissen sogar zusammen.)

Verlinkt wird mein Multifunktionskissen bei HoT und natürlich bei Maika, wo es wieder wunderbare farblich passende Projekte zu bestaunen gibt!

Sonntag, 22. November 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 2

Weihnachtskleid Sew Along 2015
Beim MeMadeMittwoch wird in diesem Jahr wieder ein Weihnachtskleid Sew Along gemacht.
Letztes Jahr war ich nicht mit dabei und auch in diesem Jahr habe ich mich etwas geziert.

Die Idee finde ich super, aber ob ich das vor Weihnachten noch schaffe?
Letzte Woche wurden schon die Vorgänger aus den letzten Jahren gezeigt. Da habe ich erstmal gepasst, denn es gab weder ein Kleid noch war das Outfit selbstgemacht.   

Umso lieber möchte ich in diesem Jahr etwas Besonderes tragen und durch das Nähen auch mehr in Weihnachtsstimmung kommen.
Heute wird beim MME besprochen:

- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.
h

Ich zähle mich zur zweiten Kategorie. Bei der Suche nach einem passenden Stoff stieß ich im Internet auf diese schöne Viskose.
Er fühlt sich toll an, ist etwas durchsichtig (das Kleid muss also gefüttert werden) und wirkt durch das Muster etwas schicker als andere Stoffe, die bei mir auch in der engeren Auswahl waren.
Was den Schnitt angeht, bin ich sehr schnell fündig geworden. In der La Maison Victor (Heft 1/2014) gibt es den Schnitt 'Lisan', bei dem mich die Ärmelvariante überzeugt hat.

Das Kleid ist eher locker geschnitten und kann durch einen Gürtel tailliert werden. Ich bin gespannt, wie es mir gefällt und ob ich nicht doch lieber eine engere Version mit Reißverschluss nähen werde. 

Der Stoff wartet nun auf die erste Wäsche, was mir Zeit gibt, den Schnitt abzupausen :-)
Habt alle einen schönen Sonntag und schaut euch auch mal die Pläne der anderen Damen an. >>klick<<
Liebe Grüße
Frau Du

Dienstag, 17. November 2015

Nadelkissen-Tausch - Mein Werk für Beatrice

Nun ist es also so weit, wir Wichtel lüften das Geheimnis, welches Nadelkissen/-briefchen wir gewerkelt haben.
Ich habe den Nadelbrief für Beatrice von Wolle-Garn-und-Fadenzauber genäht. Ihren Blog kannte ich vorher noch nicht, das machte die Sache noch spannender.
Die Postkarte habe ich in Wien entdeckt, als ich in Belvedere nach einer Postkarte für mich suchte. Das Motiv zeigt euch auch gleich, was meine Inspiration für den Nadelbrief war. Beatrice schrieb in ihrem Steckbrief über ein Buch (Das Rosenresli), das sie besonders gern hat und das ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
Darin geht es um ein Mädchen, das immer Rosen sammelte und damit einer alten Dame half. Ich kannte die Geschichte noch nicht, konnte sie dank dem Internet aber lesen. Es stand also schnell das Motiv 'Rose' fest.
Da Beatrice gerne auf ihrem Sessel sitzend handwerkelt, musste es ein Nadelbuch sein und auch die Farbe fand sich schnell: Lilatöne. (Leider gab es aber kein Türkis/Petrol in dem Nadelbuch selbst.)
Zuletzt fand ich den Hinweis noch hilfreich, dass sie gerne Materialien mit unterschiedlicher Haptik mag. Bei dem Nadelbuch habe ich also versucht, möglichst viele unterschiedliche Stoffe zu verwenden.
Da ich leider nicht häkeln oder Spitze klöppeln kann, habe ich mich am Sticken versucht. Ursprünglich sollte eine große Rose auf die Vorderseite. Allerdings merkte ich schnell, dass ich da nicht so viel Talent habe (oder vielleicht auch der Stoff nicht ganz geeignet ist) und so suchte ich nach einer anderen Rosenverzierung.
Innen gab es noch ein bisschen was Mädchenhaftes, außerdem Stauraum für große und kleine Nadeln. Da ich nicht ganz sicher war, wie die unterschiedlichen Nadeln gut halten, können sie nun auf Baumwolle und auf Filz festgemacht werden.

Liebe Beatrice, ich hoffe, du hast lange Freude an deinem Nadelbüchlein und wirst es gerne benutzen.  Es hat mir viel Spaß gemacht, für dich kreativ zu werden!

Liebe Mila, auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön für die Idee und Organisation des Nadelkissen-Tausches!
Wer nun sehen möchte, wer der jeweilige Wichtel war, klickt einfach hier.
Liebe Grüße
Frau Du
Verlinkt beim Creadienstag, bei HoT und natürlich bei Mila.

Freitag, 13. November 2015

Freutagsfüller 21

Halli hallo!
Eigentlich ist es ja kein richtiger Grund, sich zu freuen. Aber bei dem Schietwetter, ist es doch ganz schön, drinnen sitzen zu können und die Kälte mit einem heißen Tee nach draußen zu verbannen. Noch dazu, wenn man an einen schönen Tag voll Sonnenschein denkt, wenn man den Becher ansieht.
Den Becher habe ich mir vor einer halben Ewigkeit in einem Laden in den Krameramtsstuben in Hamburg gekauft. Dort stehen die aus dem 17. Jahrhundert stammenden Häuser dicht an dicht und man kann sich gut vorstellen, wie sich die gegenüberliegenden Nachbarn durch die Fenster die Hand gaben. An den Besuch dort erinnert und durch den Tee schön aufgewärmt, freue ich mich auf ein gemütliches Wochenende!
Gestern Abend gab es einen weiteren Freugrund, denn ganz spontan machte ich mich an ein UFO, das wirklich lange genug in meinem Näheckchen lag. Mehr dazu, sobald es fertig ist ^^

Diese Woche freute ich mich auch ganz besonders über mein Päckchen mit meinem Tausch-Nadelkissen. Mittlerweile hat der Krake auch einen Namen bekommen. Achtung, es wird jetzt richtig kreativ: Der Krake! Ich weiß, ich weiß.. Aber Winnie oder Bob wollte einfach nicht zu ihm passen..

Ich muss gestehen, mein nächster Freugrund ist ein wenig 'typisch', aber als mein Freund mir vorgestern Abend M&Ms mitbrachte, habe ich mich wirklich sehr gefreut- ich meine, es ist Schokolade!!
Zuletzt freue ich mich auf eine Lieferung von Farben, die ich mir bestellt habe und die voraussichtlich morgen ankommen soll.

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    Mit   frühem Aufstehen bin ich überfordert.
2.   Einen Abenteuerurlaub sollte man besser mit guten Freunden machen, das macht mehr Spaß!
3.   In sechs Wochen werde ich die letzten Geschenke zusammen suchen..
4.    Dieses Jahr muss es auch ohne gehen, denn es gibt keinen Adventskalender.
5.   Orangen mag ich nicht so, auch wenn sie in der Adventszeit plötzlich heiß begehrt sind.
6.    Die Türen sind bei vielen geschmückt, bei uns im Haus. (? ^^)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Nähprojekt, morgen habe ich  Ausschlafen und den Besuch meines Vaters (ein)geplant und Sonntag möchte ich Sommer haben, aber ich befürchte, das wird nichts!
Einen schönen Freitag wünsche ich euch und macht es euch bei dem Wetter gemütlich!
Verlinkt: Scrap-Impulse und Freutag

Mittwoch, 11. November 2015

Nadelkissen-Tausch: Meins!

Am Montag war es so weit, mein Nadelkissen-Päckchen (vom Nadelkissen-Tausch bei Mila) wartete bei der Post auf mich.
Erst dachte ich, es hätte mir jemand das falsche Päckchen zugeschickt, vielleicht für einen Adventskalender-Tausch?
Im Päckchen lachten mich zuallererst diese süßen Sachen an:
Etwas zum Naschen, Seife und ein Duft und eine total coole Karte! Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir diese Dinge erst ganz am Ende angeschaut habe, denn mir fiel beim Auspacken ein etwas größeres Päckchen in die Hände.
Wie treffend! Ein Schildchen, auf dem 'Meins' steht.
Und in dem schönen Glas tummelten sich bereits süße Knöpfe und Anhänger!
Aber auch dafür hatte ich erst nach eingehender Betrachtung dieses wundervollen Geschöpfes Zeit:
Ein Kraken!
 Mein erster Gedanke war ein 'Wie genial ist das denn?!'
Und dann musste ich meinen neuen, super süßen Kraken auf seinem wunderschön hellblau/weißen Nadelkissen auf dem niedlichen Glas noch ganz lange in Ruhe und eingehend betrachten. Was für eine tolle Idee! Als ich den Steckbrief ausgefüllt habe, hätte ich nicht gedacht, dass sich jemand wirklich die Mühe macht und mir ein Tierchen näht/filzt/häkelt.

Gerade, weil ich soetwas leider nicht kann, freue ich mich riesig über MEIN neues Nadelkissen :-) Und ich freue mich so, mitgemacht zu haben!

Liebe gute Fee, leider weiß ich noch nicht, wer du bist. Deshalb schreibe ich dir hier schonmal: Vielen Dank! Meine Freude ist riesengroß und dieses Nadelkissen gebe ich nie wieder her! :-)

Und auch an Mila geht ein großes Dankeschön, denn (auch wenn wir noch nicht ganz fertig sind) dieser Tausch hat richtig viel Spaß gemacht!

Ich habe schon geluschert und mich sehr gefreut, dass mein Nadelkissen auch mit Freude ausgepackt wurde. Welches ich verschickt habe, zeige ich euch nächste Woche. Auch, welche Gedanken dahinter stecken, erzähle ich euch dann. Und wer neugierig auf all die anderen schönen Werke ist, kann hier luschern gehen, es lohnt sich! Viele haben ihre neuen Nadelkissen schon im Einsatz- ich habe mich noch nicht 'getraut' ^^

Habt einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Verlinkt bei Mila und bei Mmi von Frollein Pfau (die total schöne Vintagemöbel zeigt!).

Freitag, 6. November 2015

Freutagsfüller 20

Juhu, es ist so weit!
Ihr habt ihn sicher schon gesehen und interessiert geblättert, vielleicht euren eigenen Beitrag gesucht. Ich musste auch gleich schauen. Und da gibt es so viel zu entdecken! Richtig toll ist er geworden!
Ihr wisst nicht, wovon ich spreche?
Er ist da!
Der This is not okay! Katalog!
 This is not okay!
Susanne von mamimade hat ihn ins Leben gerufen und über 300 Hobbynäherinnen haben sich daran beteiligt.
Ein Zeichen, ein Protest. Denn so, wie die Kleidung der Modekonzerne hergestellt wird, soll es nicht sein. Wir Hobbynäherinnen für die Näherinnen in Fabriken.

Und es ging (für uns) so einfach: Ein Foto von uns in selbstgenähter oder fairer Kleidung, an Susanne geschickt und diese hat in mühevoller Kleinarbeit alle Fotos zusammen gestellt, bearbeitet und so diesen Katalog erstellt.

Ihr wollt jetzt mal luschern? Auf gehts! >>klick<<


Und wer sich auf die Suche machen möchte, auf Seite 97 seht ihr einen besonders schönen Jumpsuit ;-)

Ich freue mich sehr, dass der Katalog nun da ist und wie toll er gelungen ist. Vielen Dank, liebe Susanne! 

Ein weiterer Freugrund für mich ist, dass ich das Nadelkissen für den Nadelkissen-Tausch mit der Post losgeschickt habe. Ich bin schon sehr gespannt, wie es meinem Wichtel gefällt!

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    An der Spitze von  all den Dingen, die ich noch nähen möchte, ist ein Pullover für die kalte Jahreszeit..
2.   Amsterdam soll ja spektakulär sein. 
3.  Urlaubspläne für 2016  stehen noch nicht, aber Ideen habe ich reichlich :-).
4.    Das Wetter kann sich nicht festlegen, erst kalt, dann warm, diesen Umstand prangere ich an!
5.   In der Vergangenheit habe ich an Probenähen teilgenommen, da hätte ich mal wieder Lust zu.
6.    Ich habe kein Lieblingsbrot. ^^

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend,morgen habe ich  Nähen und Arbeit vorbereiten geplant und Sonntag möchte ich den Tag mit meinem Liebsten genießen!

Mit meinem Freitags-Füller wünsche ich euch ein schönes Wochenende! Diesmal sehr spät ^^
Liebe Grüße
Frau Du

Donnerstag, 5. November 2015

Mini-Nadelbuch

Juhu,
bald ist es soweit! Der Nadelkissen-Tausch geht in die nächste Runde! Denn bis 8.11. sollen alle Nadelkissen verschickt sein.
Bevor wir die gewerkelten Werke bestaunen können, möchte ich euch aber noch ein altes Nadelbuch von mir zeigen, das ich in der Grundschule mit der Hand genäht habe.
Davon gab es bei den Teilnehmerinnen des Tausches bereits einige zu sehen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass wir damals nicht die vielen verschiedenen Stiche geübt haben.
Stattdessen gab es bunte Stoffe, Knöpfe und Bänder. Bevor ich über den Nadelkissen-Tausch gestolpert bin, hatte ich lang nicht mehr an das Nadelbuch gedacht. Nun konnte ich es aus einer lang vergessenen Kiste kramen und mich freuen :-) Es waren sogar noch Nadeln drin.

Je länger ich meinen Blog führe und je häufiger ich an so schönen Aktionen mitmache, umso mehr wird mir bewusst, wieviele kreative Dinge ich schon als Kind und Jugendliche gemacht habe. Neben dem Nadelkissen fand ich zum Beispiel auch meine erste handgenähte Tasche wieder und kleine bestickte Beutelchen aus alter Bettwäsche, in denen ich ausländisches Wechselgeld aufbewahrt habe. Schön, was sich wieder finden lässt.

Euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Frau Du

Verlinkt bei Rums.

Mittwoch, 4. November 2015

Freumittwoch - Taschentausch Auflösung

Ich weiß, ich weiß, heute ist noch gar kein Freitag. Aber wenn ich mich doch so freue, muss ich eben einen Freumittwoch einführen :-)
Bei Doros Taschentausch >>klick<< wurde ja von jeder Teilnehmerin eine Tasche nach dem Freebook Emma genäht, um diese dann der zugelosten Teilnehmerin zuzuschicken. Neulich konnten dann alle Taschen bestaunt werden, aber keiner wusste, zu wem welche Tasche geschickt werden würde.
Das war vielleicht spannend!

Ihr versteht sicher, warum ich mein Päckchen direkt aufreißen musste, als es mit der Post hier ankam- welche Emma würde es werden?
Hier kommt nun die Auflösung: Die liebe Jutta von JuMiFlo ist verantwortlich für meine Freude! Aber seht selbst:
Diese zuckersüße Tasche blinzelte mir entgegen, als ich das Päckchen öffnete. Blau, weiß, grün! Wie kann ich da nicht direkt verliebt sein? :-) Außen befindet sich ein Holzknopf, so dass ich die Tasche auch verschließen kann, bzw. diese nicht immer aufklappt.
Wer nun denkt, dass die Tasche doch eher blau als grün ist, sollte sich das Innenfutter nochmal genau ansehen: ein wunderschönes Apfelgrün!
Außerdem gibt es eine praktische Innentasche, in der ich zum Beispiel mein Handy verstauen kann. Nicht, dass es von den Einkäufen zerquetscht wird oder mal wieder genau in dem Moment jemand anruft ^^

Zusätzlich gibt es auch noch einen Karabiner, sodass ich auch meine Schlüssel nicht lange suchen muss. Und seht ihr? Die beiden Außenstoffe werden hier auch wieder verwendet. (Wo kommen nur diese Vögel her? Ein tolles Muster!) Wie könnte ich mich bei diesem schönen Stoff nicht freuen?

Liebe Jutta, vielen lieben Dank für diese tolle Tasche! Du hast meinen Geschmack toll getroffen und ich freue mich nun sogar, morgen wieder einkaufen zu können :-)

Und ein herzliches Dankeschön geht auch an Doro. Vielen Dank für die Organisation und die Idee, es hat mir viel Freude bereitet!

Und nun schaue ich nochmal, wie sich die anderen über ihre Taschen freuen :-)
Liebe Grüße
Caroline

Dienstag, 3. November 2015

Mach dir deinen Regenbogen - brauner Oktober

Mach dir deinen Regenbogen - brauner Oktober

Je häufiger ich meine monatlichen Projekte zeige, umso trauriger werde ich, stelle ich fest.
Denn nicht nur wird das Wetter immer schlechter, nein, das 'Mach dir deinen Regenbogen'-Projekt geht im Eiltempo seinem Ende entgegen.
Ich hoffe sehr, dass Maika und Janet im nächsten Jahr wieder so ein tolles Projekt auf die Beine stellen!
Gerade was die Farbwahl angeht, wurde ich viel kreativer, als ich es ohne diese 'Einschränkung' geworden wäre.

Nun aber genug gebrabbelt, hier mein Mini-Projekt:

















Wem dieses Lied jetzt im Kopf herumspukt, dem geht es wie mir ;-)
 
Auf die Idee, den kleinen Rudolph aus Filz zu basteln, bin ich in den letzten Tagen gekommen, als ich mir die verschiedenen Themen des Weihnachtscountdowns angeschaut habe. Für die Form habe ich ein bisschen im Internet gestöbert. Was genau mit ihm geschieht, werdet ihr in den nächsten Tagen hier sehen können. Vielleicht kann sich der ein oder andere ja auch schon denken, was sein Bestimmungsort ist?












Neben Rudolph, der natürlich die Hauptperson ist, möchte ich euch aber auch noch nachträglich mein orangenes Projekt für den März nachreichen. Damals war ich noch unschlüssig, ob ich ein Jahr schaffen würde. Tatsächlich habe ich erst einmal zu Orange und dabei als Kombination zu Petrol gegriffen. Wie ich euch hier schon gezeigt habe, bestellte ich die Stoffe nach Farbwunsch meiner Tauschpartnerin für den Taschentausch bei Doro.

Die Emma wurde bei mir dreigeteilt und aus schön leichten Stoffen genäht. Auch das Vlies habe ich bewusst dünn gewählt, um eine möglichst leichte und klein zusammenfaltbare Tasche zu bekommen. Auf den Bildern kommt nicht ganz raus, wie schön das Orange leuchtet und wie kräftig das Petrol ist, aber die Kombination gefällt mir nun richtig gut.

Innen gibt es für die Schlüssel oder das Geld noch ein kleines Reißverschlussfach, das allerdings etwas kleiner geraten ist, als ich es geplant hatte.
Ich hoffe sehr, dass sich das nicht als Problem für meine Tauschpartnerin herausstellt. 



Dafür gibt es als Ausweichmöglichkeit noch eine kleine Betty Button Bag, für die ihr die Anleitung bei Andrea findet.
Die Zusatztasche habe ich aus denselben Stoffen genäht, damit sie auf jeden Fall zur Emma passt.

Die Emma, die bei mir eingezogen ist, werde ich euch in den nächsten Tagen zeigen (leider war heute nicht mehr ausreichend Licht da). Und für alle, die auch schon gespannt sind, hier könnt ihr schon sehen, welche Taschen bei den anderen angekommen sind.

Als nächste Farbe im November ist übrigens Türkis dran- und ich bin in den Stoff, den Maika und Janet verlosen total schockverliebt!!

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Verlinkt auch bei HoT.

Samstag, 31. Oktober 2015

Weihnachtscountdown - Geschenke für Erwachsene

Huch, wo ist denn die letzte Woche geblieben?

Leider hat es gestern nicht mehr für einen Freutagsfüller gereicht, trotzdem gab es viele Gründe, mich diese Woche zu freuen. Ich deute einfach mal mit einem Wort an, was am tollsten war: Stoffe :D

Heute möchte ich euch eine Kleinigkeit zeigen, die ich in Vorbereitung auf Weihnachten genäht habe. Normalerweise gehöre ich mit zu den Menschen, die ihre Weihnachtsgeschenke im Dezember besorgen. Zuvor wird sich der Kopf zerbrochen, was es denn diesmal werden soll. Vorzugsweise so ab dem 10./15. gibt es dann ganz gute Ideen, die dann in aller Eile und etwas nervös besorgt und verpackt werden müssen. Manchmal hüpft auch noch am 23. ein Geschenk in den Einkaufskorb, das dann schweißgebadet nach Hause gebracht wird.

Umso begeisterter bin ich also, schon eine Sache fertig zu haben! Da soll nochmal jemand sagen, das Internet sei schlecht!
Bei Anja (Freizeitparadies) konnte man die letzten sieben Tage anlässlich des Weihnachtscountdowns viele tolle Geschenkideen für Erwachsene bestaunen, was ein absoluter Ansporn für mich war.
Eine der Ideen war: Kosmetiktaschen. Da ich die kleinen praktischen Helfer selbst liebe und mir schon ca. 7000 für den Eigengebrauch genäht habe, möchte ich jemandem unter dem Weihnachtsbaum auch diese Freude machen.
Die Stoffkombination mag ich sehr, die beiden Außenstoffe habe ich schonmal für meine Handyhülle benutzt (beide von Gütermann). Hier habe ich einen gräulich/schwarzen Reißverschluss als Kontrast gewählt und innen einen schwarzen Stoff mit weißen Punkten verwendet (aus dem Stoffladen)
Nun freue ich mich auf die nächste Woche, in der die Nadelkissen auf die Reise zu ihren neuen Besitzerinnen gehen und eine weitere Ideenwoche (diesmal bei Mamawerk) beginnt.

Habt ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Verlinkt bei Anja und TaschenundTäschchen.