Freitag, 18. März 2016

Freutagsfüller 30

Ich freue mich heute darüber, dass bei Maikas Käferkiste mein Kosmetiktäschchen erwählt wurde. Heute hat es sich auf den Weg zu Doro gemacht. Ich hoffe, es gefällt dir :-)
Bei mir kam diese Woche das Täschchen von TilliT an, worüber ich mich ebenfalls gefreut habe, denn es passt so wunderbar zu mir :-)
Da morgen eine Familienfeier ansteht, geht es mit Freugründen direkt weiter. Außerdem habe ich in der nächsten Zeit wieder mehr Zeit zum Nähen und Basteln.

Bei Barbara gibt es wieder den
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Bevor ich morgens durchstarte, brauche ich Zeit um wach zu werden und mein Müsli .
2.    In Schlangen anzustehen ist mir immer ein wenig unangenehm.
3.  Dieses Jahr möchte ich meinen Kleiderschrank mehr mit Selbstgenähtem füllen .
4.    Auf das zu achten, was man isst, ist eine gute Einstellung, die ich häufiger beachten sollte..
5.  Ich hab die Hoffnung, dass der Frühling nun sehr bald anbrechen und dicht vom Sommer gefolgt wird
6.    Womit ich mich immer wohl fühle und was ich nahezu überall machen kann, ist, etwas zu lesen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich Brunchen mit Familie geplant und Sonntag möchte ich erst ausschlafen und den Tag über nähen!
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Frau Du

Dienstag, 15. März 2016

Die perfekte Alltagstasche aus Lieblingsstoff


Ein gutes Jahr ist es nun her, seit ich diesen schönen Stoff (oben links) auf dem Hamburger Stoffmarkt gekauft habe. Ein japanischer Stoff ist für gewöhnlich nur 110cm breit und dafür zwischen 17 und 22 Euro teuer. Daher kam nur etwas über einen halben Meter mit. (Schließlich wollten die drei anderen Stoffe auch von mir nach Hause genommen werden :D )
Aus dem ersten Schatz wurde diese Tasche (ich bin immer noch ganz verliebt), aus dem anderen ein Rock (der noch aufs Gezeigtwerden wartet) und der letzte wartet nun noch auf seine Bestimmung.

Wie das mit Lieblingsstoffen so ist (ich war wirklich sofort verliebt in ihn), traute ich mich nicht, ihn anzuschneiden. Schließlich sollte doch die perfekte Sache daraus werden. Nur was, das war die Frage.
Bis jetzt. Denn meine Lieblingstasche, die ich vor Jahren von meiner Schwester geschenkt bekommen habe, (die auch hier schon 'gerettet' wurde) geht leider langsam kaputt :-( Der Stoff reißt leider langsam auseinander.
Und was Taschen angeht, bin ich schon etwas eigen. Die perfekte Tasche? Die kann nie ersetzt werden! Wirklich nicht? (Ich erwähne nur mal kurz am Rande, wie toll zerknautscht die Tasche fällt, wenn ich sie hinlege und wie sie so an meiner Seite oder auf dem Rücken baumelt und wie viel hineinpasst und und und...) Na, es ist jedenfalls einen Versuch wert.
So haben sich Schnitt und Stoff quasi gesucht und gefunden. Da ich meine alte Tasche nicht auseinander nehmen wollte, war die Schnitterstellung nicht soo einfach, aber das Ergebnis ist tragbar geworden und dem Original sehr nah. Im Nachhinein hätte ich schwarzes Garn vielleicht schicker gefunden (und Kunstleder bei den schwarzen Teilen sähe sicher auch schick aus, wäre aber sicher auch zu standfest gewesen), aber mein Lieblingsstoff haut das wieder raus :-)
Ich liebe die Tasche schon jetzt und freue mich immer, wenn ich sie ansehe. Kleine Fehlerchen gibt es schon, aber da es der erste 'Nachbau' war und Stoff und Schnitt mich so begeistern, sehe ich die schon gar nicht mehr :-) (Die Fusselchen sind durch das Futter entstanden, die werden sicher bald weniger.)
Innen habe ich übrigens schlichten schwarzen Stoff genommen und eine Reißverschlusstasche eingefügt, um mein Handy etc. schneller finden zu können. Denn auch wenn sie euch vielleicht nicht so vorkommt, es passt eine ganze Menge hinein! Der Trageriemen ist aus dem selben Stoff selbstgenäht und exakt so lang, dass ich die Tasche gut über der Schulter tragen, sie aber auch quer über den Rücken hängen kann.
Was ich mit meiner alten Tasche machen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht mache ich ein Kosmetiktäschen aus den Stoffteilen, die noch nicht so kaputt sind? Dann bekommt sie noch ein neues Leben und liegt nicht bloß herum.
Wie ist das bei euch? Habt ihr auch schonmal einen geliebten Schnitt kopiert? Und was macht ihr eigentlich mit euren alten, geliebten Taschen?
Vielen Dank für all eure lieben Kommentare, ich freue mich immer sehr, von euch zu lesen :-)
Habt eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Frau Du

Meine liebste Alltagstasche schicke ich zu greenfietsen, denn das Thema bei ihrem Taschen Sew Along ist im März passenderweise 'Die perfekte Alltagstasche'. Außerdem schaut sie bei TT vorbei, beim Creadienstag, bei HoT und bei Jenny, denn mir fällt gerade auf, dass meine Alltagstasche super zum A passt ^^

Freitag, 11. März 2016

Freutagsfüller 29

Diesen Freitag gibt es einen 'Hoffnungsfreugrund', denn ich hoffe sehr darauf, am Sonntag wieder fit zu sein. Momentan quält mich eine fiese Erkältung und sorgt für Gekrächze, wann immer ich den Mund öffne.

Ein weiterer Grund zur Freude ist mein Utensilo, welches ich im Rahmen von Maikas Käferkiste von Sabrina bekam.
(Das Bild ist von Sabrina geklaut, da meine Kamera gerade auflädt, ich hoffe, sie verzeiht mir den Diebstahl ;) )
Mittlerweile tummeln sich in dem Utensilo kleine Geschenke, die noch auf ihren neuen Besitzer warten. Denn das Utensilo ist viel größer, als ich gedacht hatte :-)

Außerdem freue ich mich sehr darüber, gestern mal wieder genäht zu haben.
Neben diesen Freugründen gibt es bei Barbara wieder den
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.    Wenn ich gestern  fitter gewesen wäre, hätte ich sicherlich weniger Murks gemacht .
2.   Lieber März, ich hätte gerne einmal Gesundheit zum Mitnehmen und viel Sonne .
3.  Ich bin glücklich, wenn Dinge so laufen, wie geplant und ich Zeit habe, die Dinge zu tun, bei denen ich die Zeit vergesse .
4.    Unentschlossenheit ist eine meiner blöden Angewohnheiten.
5.    Abends ist es länger hell und ich möchte die Nacht zum Tag machen, schließlich bin ich eine kleine Nachteule . 
6.    Was bitte ist Osterdeko? ^^

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Beenden meines Buches, morgen habe ich  vorbereitungen für die Arbeit geplant und Sonntag möchte ich endlich wieder ganz fit sein !
Kränkliche Grüße an euch, genießt das Wochenende!
Liebe Grüße
Frau Du

Oh und es gibt dank Mareike noch einen Nachtrag: ich habe dieses niedliche Täschchen bei TilliT gewonnen! Wenn die Farbe mal nicht nach mir schreit, weiß ich auch nicht. Ich freu mich so! Vielen Dank!!
(Auch dieses Bild habe ich geklaut, diesmal von TilliT, denn ich möchte doch direkt zeigen, was für ein umwerfender Stoff bei dem Täschchen benutzt wurde!)

Dienstag, 8. März 2016

12 Letters of handmade fashion - A

12 Letters of Handmade Fashion
Ja, auch ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass so schnell mein nächster Beitrag zu "12 Letters of Handmade Fashion" kommt. Doch was soll ich sagen?
Das von Jenny gezogene A hat bei mir für ein 'klick' gesorgt. Zwar nicht sofort, aber nachdem ich einige Gehirnwindungen gerade gerückt habe, kam mir dann doch die Idee.
Auf meiner Liste noch zu nähender Sachen (die irgendwie immer weiter anwächst, obwohl ich so viel schon vernäht habe) tummeln sich nicht besonders viele Dinge mit A. Dafür war mein Bedürfnis nach einem Alltagspulli für die allgemeinen Arschabfriertemperaturen (Verzeihung..) in letzter Zeit immer mehr gestiegen. Daher hier also mein Alltagspulli für die kalte Jahreszeit.
Der Schnitt ist ein etwas abgeänderter Kapuziert4us von Leni PePunkt, den ich vor eeewiger Zeit mal gewonnen habe. Die Seitentaschen mussten leider weichen, da sie enorm aufgetragen haben und auch die Seiten habe ich nach erneuter Anprobe schmaler gemacht. (Etwas schmaler hätte er in der Taille wohl noch werden können.)
Der Stoff ist von stoffe.de. Ein angerauter, ziemlich dicker Sweatshirtstoff. Für das Wetter ist er absolut perfekt, sollte man mal einem Bus nachjagen, kann er allerdings schweißtreibend sein ^^
Die Paspel habe ich selbstgemacht, wobei das Gummiband etwas zu dick war, so vernäht stört mich das aber nicht. Der Kontraststoff stammt von einem gekauften Oberteil, das wegen des schönen Motivs und der Farbe mit musste. (Natürlich in XL gekauft, damit auch die Kapuze vollständig ausgekleidet werden kann ^^)

Mir gefällt mein Alltagspulli sehr und sogar mein Freund hat nun mehrfach betont, dass er den Alltagspulli ausgesprochen gut findet. Die Kapuze finde ich besonders schön, weil sie so riesig ist und mir gefällt der Farbtupfer durch Paspel, Kapuzeninneres und Säume.

Was haltet ihr von dem schlichten Look?
Schaut Ende des Monats mal bei Jenny vorbei, denn da könnt ihr dann all die inspirierenden A-Stücke sehen!
Liebe Grüße
Frau Du

Verlinkt bei HoT, Jenny und den Dienstagsdingen.

Donnerstag, 3. März 2016

Eine Käferkiste auf der Reise

Liebe Maika, wie schön, dass du deinen Bloggeburtstag mit der Käferkiste feierst und uns daran teilhaben lässt! Es macht mir immer wieder große Freude, auf deinem Blog vorbei zu schauen und zu stöbern, was du wieder Tolles auf die Beine stellst. Habe weiterhin so viel Spaß daran und lass es noch viele Jahre werden! :-)

Ihr seht es schon, bei Maike geht es bunt zu, schließlich feierte sie vor kurzem ihren zweiten Bloggeburtstag. Aber eigentlich feiert sie ja immernoch! Zu ihrem Ehrentag startete die Käferkiste, in die jede teilnehmende Bloggerin etwas Selbstgemachtes hineinpackt. Und zwar so, dass immer drei Dinge zur Auswahl stehen, so dass sich die Bloggerin, die an der Reihe ist, eine Sache daraus nehmen kann.

Diese Kiste ist nun endlich bei mir angekommen! Es war wirklich spannend, die Reise zu verfolgen und auch wenn ich mir heute etwas herausnehme, werde ich die Reise weiter verfolgen.

Was ich mir von den schönen Dingen nun tatsächlich aussuche, seht ihr morgen bei Maika (ich muss mich erstmal entscheiden!). Was ich hinein packe, seht ihr jetzt:
Ein Kosmetiktäschchen nach eigenem Schnitt. In ganz zarten Farben gehalten. Weiß, grün, rosa. Innen dafür ein schlichtes Grau. 
Und natürlich mit Falten, denn zu schlicht sollte sie nicht werden. Ich hoffe, einer von euch gefällt es so gut, dass es sich bald auf den Weg zu ihr macht :-)
Euch eine schöne Restwoche!
Liebe Grüße
Frau Du
P.S. Verlinkt wird es bei Taschen und Täschchen.

Dienstag, 1. März 2016

Jahresparade der Muster - herziger Februar

Bei Maika und Janet geht es musterhaft durchs Jahr (hihihi). Im Februar waren Herzen angesagt und ich gestehe, nein, ich besitze keinen Stoff mit Herzen drauf..
Ähnlich wie im Januar beim Chevron habe ich kurzerhand umdisponiert und hoffe, mit meinen Herzchen ins Schwarze getroffen zu haben (und nicht total daneben zu liegen, schließlich soll es eigentlich um Stoffmuster gehen..).

Bei mir wurden es also im wahrsten Sinne des Wortes Herzen. Ganze sieben an der Zahl. Und alle von ihnen bekamen ein kleines Bänzel verpasst, denn nun können diese schönen Herzchen als Geschenkanhänger, Aufhänger oder Anhänger fungieren.
Von rosa über blau bis hin zu schwarz sind alle Farben vertreten und nicht bei allen sind Vorder- und Rückseite gleich. Nein, da mischen sich auch stark gemusterte Stoffe mit ganz schlichten.
Am Anfang wollte ich die Wendeöffnung einfach mit der Maschine schließen und komplett drum herum nähen, aber das hat mir nicht so gut gefallen.
Also wurden alle folgenden Herzen per Hand geschlossen. Sieht auch gleich viel schicker aus.
Es gibt sowohl große Varianten als auch kleine, schließlich werden auch mal Kleinigkeiten verschenkt.
Und das Beste an ihnen: Es wurden nur Stoffreste aus meiner Restekiste (die wirklich viel zu voll war) verwendet! Da sollte man wirklich häufiger hinein sehen, was da an Schätzen lagert...!
Mit diesem herzigen Gruß wünsche ich euch eine tolle Woche! Und schaut auch mal bei Maika und Janet rein, denn dort versammeln sich in den nächsten Tagen allerlei zum Muster Herz!
Liebe Grüße
Frau Du


Verlinkt werden meine Herzchen beim Creadienstag und natürlich bei Maika. Außerdem bei HoT und Dank Erinnerung bei Nellemies Herzensangelegenheiten :-)