Dienstag, 26. April 2016

12 Letters of handmade fashion - Z

Hui, jetzt aber schnell! Bis morgen noch habt ihr Zeit, eure genähten Werke zum Monatsbuchstaben Z bei Fredi von Seemannsgarn einzureichen. Wovon ich spreche? Natürlich von dem Jahresprojekt
12 Letters of Handmade Fashion


(Wer nochmal nachlesen möchte, kann bei Selmin vorbei schauen, die gibt einen super Überblick.)

Meine Wahl für den Buchstaben Z war eher zufällig. Neulich als ich an der Nähmaschine saß, völlig meditativ im Näh-Nirwana verschwand und alles andere um mich herum vergaß und einfach 'machte' (ein Zustand absoluter Zufriedenheit und Vorfreude, bald das neue Teil anziehen zu können- ihr wisst, wovon ich spreche), wusste ich noch nicht, was ich erschaffen hatte.
Erst als ich meine neue kurze Jogginghose (haha, ich hab tatsächlich Frühling erwartet..) am nächsten Tag anzog und etwas für die Arbeit vorbereiten wollte, merkte ich, was in ihr steckt. Die Nachbarn über uns bohrten gefühlt stundenlang Löcher in die Wände, doch ich blieb vollkommen gelassen. (Normalerweise hätte das anders ausgesehen..)
Und wer war Schuld an meiner Ruhe? Na klar, meine neue Zen-Hose! Denn die Hose ist so bequem, dass ich kaum etwas anderes um mich herum wahrnehme. (Ja, schon gut. Das ist übertrieben.)

Zumindest aber besteht für mich in der tollen neuen Zen-Hose die Möglichkeit zu meditieren oder Joga zu machen. Oder eben zu nähen und so wieder völlig im Näh-Nirwana abzutauchen. Und das ist ja auch was wert.
Die schönen Stoffe habe ich von meiner Mutter bekommen, sonst wäre sie vermutlich blau oder schwarz geworden. Mir gefällt sie in rot/rosa aber ausgesprochen (und überraschend) gut :-)
Und es unterstützt meinen Plan, häufiger aus dem normalen Farbschema auszubrechen.

Was haltet ihr von meiner neuen Zen-Hose? Habt ihr auch schon voller Vorfreude Kleidung für den Frühling (oder sogar schon Sommer??) genäht?
Ich hoffe wirklich darauf, dass bald wieder wärmere Temperaturen kommen. Sonst nähe ich nochmal einen Pulli.. (Aus Protest!)

Lasst es euch gut gehen und schaut Ende des Monats bei Fredi vorbei, da werden dann all die kreativen Z-Teilchen gezeigt!
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Verlinkt wird mit Zenmäßiger Ruhe bei HoT und beim Creadienstag.
Ach ja und der Schnitt aus einer NähZeitschrift ist derselbe wie hier, nur eben an den Beinen gekürzt.

Freitag, 15. April 2016

Freutagsfüller 32

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, auch wenn das Wetter nicht so toll werden soll.. Bei mir hat mich die Arbeit fest in ihrer Kralle, trotzdem bin ich nebenbei am Werkeln (und Genießen!). Da ich gerne mal wieder schöööne Fotos zeigen möchte, wird es noch etwas dauern, bis ich etwas Neues zeige.

Trotzdem gibt es jede Menge Freugründe, die ich für mich in der letzten Woche gesammelt habe:

Ich habe zweimal auf dem Balkon in der Sonne gesessen!
Mir war es möglich, eine ganze Menge (zum Vergnügen) zu lesen!
Meine Schwester hat das erste Mal genäht- und ich war dabei :)
Die schönsten Bäume blühen auf meiner Strecke zur Arbeit, sie schreien laut 'Frühling'.
Letzte Woche war ich joggen. Moment, ich wiederhole nochmal: Ich war joggen. (Für die Verwunderten unter euch: Ich nix Sport) Klar, dass der Muskelkater himmlisch fies war (*hust* immernoch ist).
Außerdem genieße ich die weltbesten Weintrauben aus meinem liebsten Obst- und Gemüseladen, die mein Freund gestern gekauft hat- lecker! :)

Mein Freitags-Füller von Barbara darf natürlich auch nicht fehlen: 
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Hallo  Frühling, ich habe dich vermisst .
2.    Wenn es um leckeres Obst geht, scheint es nie genug zu geben, besonders im Sommer.
3.  In einer IKEA-Tasche landet immer viel mehr, als ich geplant hatte zu kaufen .
4.   Ich gestehe schamlos: Ich bin bereit für Sommer, Sonne, Strand und Freizeit ;)
5.   Ich mag es nicht, wenn  jeder nur über ein Thema spricht, das wird schnell langweilig
6.    Ich liebe mein kreatives Chaos (muss ich jetzt sagen, sonst müsste ich ja aufräumen)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gutes Buch, morgen habe ich  einen Ausflug nach Hamburg geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und entspannen!

Lasst es euch gut gehen!
Liebe Grüße
Frau Du

Sonntag, 3. April 2016

Jahresparade der Muster - kreisrunder März

Es ist kaum zu glauben, aber auch der März ist schon wieder an uns vorbeigerast. Also zumindest an mir. Rasend schnell.

Bei Maika und Janet heißt es daher wieder: Zeigt her eure Muster, in der Jahresparade der Muster!
Im März war das Muster Kreise dran und ich hatte wirklich Probleme, einen passenden Stoff in meinen Stoffbergen zu finden.

Letzten Endes wurden es bei mir dann doch eher Punkte, die ja auch irgendwie Kreise sind. Nur vollgefuttert- und so kurz nach Ostern wisst ihr sicher alle, wie das passieren konnte ;)
Allerdings ist mir im Futterrausch natürlich auch mal wieder entfallen, vernünftige Fotos zu machen!

Momentan bastel ich wieder eher, als dass ich nähe (wobei das von Tag zu Tag auch wechselt ^^) und habe daher zwei "Kleine Nettigkeiten" fertig gemacht und losgeschickt. Im Rahmen dieser kleinen Geschenke entstanden auch kleine Tag-Kärtchen, um den Beschenkten einen Gruß zukommen zu lassen.
 Und was musste dafür die Grundlage werden? Na klar, vollgefutterte Kreise ;)
Leider sind die Fotos, wie gesagt, nicht gut, denn bevor ich mehr als zwei Handybilder machen konnte, hatte ich alles schon eingepackt und zur Post gebracht.
Dafür habe ich aber bei Sandra (Eule im Schlafanzug) einfach mal ihr schönes Bild geklaut, um euch den Tag nochmal zu zeigen und auch, was ich ihr gebastelt habe. Ein Notizbuch für ihre Nähideen, positive Gedanken oder andere schöne Dinge.
Für Claudia von Stoffhoff gab es gleich drei Tagnotizhefte (wie ich sie hier gezeigt hatte), leider ohne Foto :/
Nun fehlt noch eine "Kleine Nettigkeit", aber ich verrate natürlich noch nichts, denn es soll ja eine Überraschung werden.
Ich bin gespannt, was noch bei der Musterparade verlinkt wurde.
Meint ihr, Punkte können auch als Kreise durchgehen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Frau Du

Freitag, 1. April 2016

Freutagsfüller 31 & Scrapbooking #2 - Fun

An diesem schönen Freitag (die Sonne scheint- kein Witz!) möchte ich mich mal wieder zu Wort melden. Die letzten zwei Wochen war ich schwer beschäftigt. Mit Ausschlafen, Faulenzen, Lesen, Essen, Däumchen drehen.. ;) Ja, ich hatte Urlaub. Und nicht ganz so viel Antrieb, einen neuen Post zu veröffentlichen. Gelesen habe ich dafür umso mehr!

Meine heutigen Freugründe verrate ich euch aber sehr gerne, denn IHR steht an erster Stelle! Ich habe mich sehr über all eure lieben Kommentare zu meiner neuen Alltagstasche gefreut! Und all die lieben Worte, die ihr zu meinem Freutagsfüller gefunden habt. Vielen Dank!! Ich freue mich immer sehr, eine Rückmeldung von euch zu bekommen. Und wenn die dann auch noch so toll ausfällt, verschwindet die Freude gar nicht mehr :-)

Ein weiterer Freugrund ist der heute Tag, er verspricht, schön zu werden :-) Ich sage mal nur soviel: Kaffee trinken und Stoffladen ;-)

Bevor der Freitags-Füller kommt, möchte ich euch eine Kleinigkeit aus Papier zeigen, denn ich war hoch erfreut, als mein Plan aufging.
Dieses schöne Papier nahm ich als Inspiration. Dreiecke, fröhliche Farben, gute Laune.
Auf strukturiertem Cardstock habe ich mit Farben und Strukturpaste herumgespielt und mich dabei an den Farben des Dreieckpapiers und natürlich der Form orientiert.
Das Ergebnis gefällt mir sehr gut, gerade weil ich sonst nicht so häufig zu dieser Farbkombination greife. Leider habe ich nicht das perfekte Licht, um richtig gute Fotos zu machen, ich hoffe aber, dass ihr erahnen könnt, wie strahlend und herbstlich die Fraben sind.
Das nur als kleine Inspiration. Inzwischen ist noch etwas gemustertes Papier, ein Foto und Sticker etc. hinzugekommen und das fertige Layout hängt in meinem Nähzimmer.

Nun kommt er, der Freitags-Füller, den Barbara jeden Freitag erstellt
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Jetzt könnte  gut und gerne Sommer sein, ich habe Lust auf FlipFlops! .
2.   Regen fällt  von oben nach unten. (Ja, sehr kreativ...)
3.  Im Fernsehen läuft so viel Uninteressantes, so dass ich kein Fernsehen mehr schaue .
4.   Man könnte meinen, das Obst ist noch nicht richtig süß, aber in dem kleinen Laden um die Ecke schmeckt es schon super!
5.   Wenn ich nach rechts schaue, sehe ich einen Teil meines Schreibtisches, der im Chaos versinkt. Nein, ich sollte nicht nach rechts schauen.. .
6.   Auch dieses Jahr werde ich ihn wieder verpassen, den ersten Spargel, denn ich mochte ihn noch nie

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein wenig Bastelzeit, morgen habe ich  die Rückkehr vom Urlaub und den Start in den Alltag geplant (was so viel heißt, wie: Unterricht vorbereiten, letzte Arbeiten korrigieren...) und Sonntag möchte ich natürlich nicht, muss aber weiter arbeiten !
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!
Liebe Grüße
Frau Du